AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend als „AGB“ bezeichnet) gelten für alle Verträge zwischen der Mr-Fuchs UG (haftungsbeschränkt), Patrick Vincze und Alexander Stehle, Tiefentalstraße 27, 78570 Mühlheim an der Donau (nachfolgend als „Mr-Fuchs“ bezeichnet) und den Nutzern der Internetpräsenz www.mr-fuchs.de (nachfolgend als „mr-fuchs.de“ bezeichnet).
  • Abweichende, zusätzliche oder diesen AGB widersprechende AGB des Nutzers akzeptiert Mr-Fuchs nicht, so dass diese nicht in den Vertrag einbezogen werden. Dies gilt nicht, wenn Mr-Fuchs der Einbeziehung der AGB des Nutzers zugestimmt hat.

Nutzer von mr-fuchs.de

  • Mr-fuchs.de richtet sich sowohl an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, als auch an Unternehmer im Sinne von § 14 BGB.
  • Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  • Unternehmer im Sinne von § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Mr-Fuchs kontrolliert vor dem Vertragsschluss regelmäßig die Unternehmereigenschaft und behält sich vor entsprechende Nachweise wie eine Gewerbeanmeldung zu verlangen.

Leistungen von Mr-Fuchs

  • Mr-Fuchs vermittelt den Kontakt zwischen den Nutzern, die über mr-fuchs.de Stellenausschreibungen veröffentlichen (nachfolgend als „Anbieter“ bezeichnet) und den Nutzern, die sich für die Stellenausschreibungen interessieren (nachfolgend als „Bewerber“ bezeichnet). Dabei können lediglich als Unternehmer verifizierte Nutzer Stellenangebote inserieren. Letzteres gilt nicht für Annoncen für Mini-Jobs und Gelegenheitsjobs. Diese können von Unternehmern ebenso wie von Verbrauchern abgegeben werden.
  • Mr-Fuchs stellt mr-fuchs.de mit einer Verfügbarkeit von 99,8 % im Jahresmittel zur Verfügung. Davon ausgenommen sind Wartungszeiten und Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen nicht verfügbar ist, die nicht im Einflussbereich von Mr-Fuchs liegen (höhere Gewalt, Netzwerkstörung außerhalb unseres Netzes, Verschulden Dritter etc.).

Vertragsschluss zwischen Anbieter und Interessenten

  • Die Kontaktvermittlung durch Mr-Fuchs umfasst ausschließlich die Möglichkeit, die Anbieter über die veröffentlichten Kontaktdaten oder über ein elektronisches Kontaktformular von mr-fuchs.de zu kontaktieren.
  • Ein Vertragsschluss zwischen Anbieter und Bewerber über mr-fuchs.de ist nicht möglich.
  • Etwaige über mr-fuchs.de angebahnte Dienstverträge oder sonstige Verträge lassen Mr-Fuchs nicht zum Vertragspartner werden.

Vertragsschluss zwischen Nutzern und Mr-Fuchs

  • Alle durch Mr-Fuchs auf mr-fuchs.de dargestellten Leistungen sind unverbindlich und stellen kein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss an den Nutzer dar.
  • Ein Vertragsschluss zwischen Mr-Fuchs und den Nutzern kommt wie nachfolgend beschrieben zustande:
    • Registrierung eines Kundenkontos: Der Nutzer hat die Möglichkeit, sich für ein Kundenkonto zu registrieren.
      • Der Nutzer hat das unter der Schaltfläche „Jetzt registrieren“ abzurufende Registrierungsformular auszufüllen. Dazu trägt er seine Email-Adresse ein und wählt ein von ihm zu bestimmendes Passwort. Er kann seine Daten bis zur Betätigung der Schaltfläche „anmelden“, jederzeit korrigieren oder die Registrierung, bspw. über die „zurück“-Funktion seines Browsers, abbrechen.
      • Mit Betätigung der Schaltfläche „anmelden“ gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über die kostenfreie Bereitstellung eines Kundenkontos ab.
      • Der Nutzer erhält von Mr-Fuchs eine Zugangsbestätigung, die einen Bestätigungslink enthält. Diese Zugangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern dient lediglich der Bestätigung des Zugangs und der Verifizierung seiner Daten. Der Kunde kann den Bestätigungslink betätigen und sich dann für sein Kundenkonto anmelden.
        Mit der Bereitstellung des Kundenkontos nimmt Mr-Fuchs das Angebot des Kunden an, so dass ein verbindlicher Vertrag geschlossen wird.
    • Einstellen von Stellenausschreibungen
      • Unternehmer haben die Möglichkeit, über Mr-Fuchs die Veröffentlichung einer Stellenausschreibung in Auftrag zu geben.
      • Das Einstellen einer Stellenausschreibung ist nur nach vorheriger Anmeldung für ein Nutzerkonto möglich.
      • Dazu gibt der Anbieter in dem mit der Schaltfläche „Job inserieren“ zu erreichenden Formular die Daten zu der von ihm gewünschten Anzeige ein und lädt die dafür vorgesehenen Bilder oder Videos hoch und schließt die Dateneingabe durch das Betätigen der Schaltfläche „Vorschau“ ab.
      • Nach Anzeige der Zahlungsbedingungen und Auswahl der Zahlungsmethode werden dem Unternehmer nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
      • Der Anbieter wird auf eine Seite geleitet, auf der er eine Vorschau des zu schaltenden Inserates sehen kann. Er hat dort die Möglichkeit, durch das Betätigen der Schaltfläche „Jobangebot bearbeiten“ das Inserat zu überarbeiten oder über die Schaltfläche „Jobangebot senden“ das Inserat zu erstellen.
      • Soweit das Mitglied das Sofortzahl-System „PayPal “ durch Anklicken der im Shopsystem integrierten entsprechend bezeichneten Schaltfläche nutzt, wird das Mitglied auf die Log-In Seite von PayPal weitergeleitet. Nach erfolgreicher Anmeldung werden die bei PayPal hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt. Über die Schaltfläche „weiter“ wird das Mitglied zurück zur Bestellübersichtsseite auf mr-fuchs.de geleitet.
      • Bis zur Betätigung der Schaltfläche „Anzeige jetzt kostenpflichtig schalten“ hat der Unternehmer die Möglichkeit, auf der Bestellübersichtsseite sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Bestellvorgang abzubrechen.
      • Durch Betätigung der Schaltfläche „Anzeige jetzt kostenpflichtig schalten“ gibt der Unternehmer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Anzeigenschaltung ab.
      • Mr-Fuchs sendet dem Unternehmer eine Zugangsbestätigung an die vom Unternehmer im Kundenbereich hinterlegte E-Mail-Adresse. Diese Zugangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Unternehmers zum Vertragsschluss dar.
      • Durch Freischaltung der Anzeige innerhalb von zwei bis drei Werktagen nimmt Mr-Fuchs das Angebot des Anbieters zum Vertragsschluss an und es kommt ein verbindlicher Vertrag über die Anzeigenschaltung zustande.
      • Einstellen von Mini-Jobs und Gelegenheitsjobs
        • Unternehmer und Verbraucher haben auch die Möglichkeit, über Mr-Fuchs die Veröffentlichung einer Ausschreibung für so genannte Mini-Jobs und Gelegenheits-Jobs in Auftrag zu geben. Als Mini-Job gilt jede Anstellung mit einer geringfügigen Entlohnung von maximal 450,00 Euro netto im Monat. Als Gelegenheitsjob gilt jedes Angebot für eine einmalige Tätigkeit des Interessenten für den Anbieter.
        • Das Einstellen einer Stellenausschreibung ist nur nach vorheriger Anmeldung für ein Nutzerkonto möglich.
        • Dazu gibt der Anbieter in dem mit der Schaltfläche „Mini-Job inserieren“ zu erreichenden Formular die Daten zu der von ihm gewünschten Anzeige ein und schließt die Dateneingabe durch das Betätigen der Schaltfläche „Vorschau“ ab.
        • Der Anbieter wird auf eine Seite geleitet, auf der er eine Vorschau des zu schaltenden Inserates sehen kann. Er hat dort die Möglichkeit, durch das Betätigen der Schaltfläche „Mini-Jobangebot bearbeiten“ das Inserat zu überarbeiten oder über die Schaltfläche „Mini-Jobangebot einstellen“ das Inserat zu erstellen.
        • Bis zur Betätigung der Schaltfläche „Mini-Jobangebot einstellen“ hat der Anbieter die Möglichkeit, sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Vorgang abzubrechen.
        • Durch Betätigung der Schaltfläche „Mini-Jobangebot einstellen“ gibt der Unternehmer ein verbindliches Angebot Anbieter eine Zugangsbestätigung an die vom Anbieter im Kundenbereich hinterlegte E-Mail-Adresse. Diese Zugangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Anbieters zum Vertragsschluss dar.
        • Durch Freischaltung der Anzeige innerhalb von zwei bis drei Werktagen nimmt Mr-Fuchs das Angebot des Anbieters zum Vertragsschluss an und es kommt ein verbindlicher Vertrag über die Anzeigenschaltung zustande.

    Materialien des Anbieters

    • Der Anbieter hat die Möglichkeit, auf mr-fuchs.de Materialien, insbesondere Bildmaterialien und Texte für seine Stellenausschreibung, im Newsletter und in sonstigen Werbematerialien zur Verfügung zu stellen (nachfolgend als „Anbietermaterialien“ bezeichnet).
    • Mr-Fuchs ist nicht verpflichtet, die Anbietermaterialien in Bezug auf die Verletzung von Rechten Dritter zu überprüfen, es sei denn es bestehen offensichtliche Anhaltspunkte für eine derartige Rechtsverletzung.
    • Der Anbieter stellt Mr-Fuchs von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese aufgrund der Verletzung von deren Rechten durch die auftragsgemäße Veröffentlichung der Anbietermaterialien auf der Mr.-Fuchs.de, im Newsletter oder sonstigen Werbematerialien geltend machen. Die Freistellung umfasst neben Schadensersatz auch den Ersatz der angemessenen Kosten für die Rechtsverteidigung, die aufgrund der vertragsgemäßen Nutzung der Anbietermaterialien durch Mr-Fuchs entstehen. Die Freistellung setzt voraus, dass ein Vergleich oder ein Anerkenntnis über Ansprüche Dritter nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Anbieters erfolgt und dem Anbieter die Möglichkeit gegeben wird, die Rechtsverteidigung zu übernehmen.

    Gewährleistung

    • Für Nutzer die Verbraucher i.S.d. des 2.1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
    • Mr-Fuchs weist darauf hin, dass für die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Anbieters die §§ 377ff HGB gelten, sofern dieser Unternehmer ist.
    • Ist der Anbieter Unternehmer verjähren die Gewährleistungsrechte des Anbieters innerhalb eines Jahres, Dies gilt nicht für Mr-Fuchs zurechenbar schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei Rückgriffansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

    Preise und Zahlungsbedingungen

    • Für Verbraucher sind die Leistungen von Mr-Fuchs kostenlos. Für Unternehmer gelten die bei der Buchung einer Anzeige angezeigten Preise, welche sich aus den Angaben auf mr-fuchs.de ergeben.
    • Bei sämtlichen durch Mr-Fuchs angegebenen Preisen bzw. Preisangaben handelt es sich stets, auch soweit eine ausdrückliche Währungsangabe fehlt, um Euro, soweit zwischen Mr-Fuchs und dem Anbieter nicht in Textform etwas anderes vereinbart wurde.
    • Sämtliche Preise bzw. Preisangaben verstehen sich als Netto-Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    • Vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung, werden sämtliche Preise mit Vertragsschluss über die jeweilige Leistung fällig, so dass der Unternehmer vorleistungspflichtig ist.
    • Bei Buchung einer kostenpflichtigen Leistung erhält der Nutzer darüber eine Rechnung per Email.

    Kündigung; Sperrung

      • Die mit Unternehmern abgeschlossenen Verträge über die Buchung von Stellenausschreibungen haben die bei Vertragsschluss angegebene Laufzeit (Mindestvertragslaufzeit). Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit endet der Vertrag automatisch.
      • Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen fristlosen Kündigung bleibt unberührt.
      • Ein Kundenkonto kann jederzeit durch den Nutzer gelöscht werden, es sei denn der Nutzer hat eine Stellenausschreibung veröffentlicht. In diesem Fall kann das Kundenkonto unmittelbar nach Beendigung des Vertrages über die Veröffentlichung der Stellenausschreibung gelöscht werden.
      • Zum Schutz der Nutzer vor betrügerischen Angeboten, kann Mr-Fuchs ein Nutzerkonto oder die Stellenausschreibung eines Anbieters auf Mr.-Fuchs.de vorübergehend oder dauerhaft sperren, sofern konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer oder die Stellenausschreibung gesetzliche Vorschiften oder Rechte Dritter verletzt. Mr-Fuchs berücksichtigt bei der Festlegung der Sperrzeit die berechtigten Interessen des Nutzers, insbesondere, ob der Nutzer den Verstoß nicht verschuldet hat. Mr-Fuchs wird den Nutzer vor der vorübergehenden und/oder dauerhaften Sperrung in Textform abmahnen und ihm Gelegenheit zur Stellungnahme geben.
      • Die Geltendmachung darüber hinausgehender Ansprüche bleibt vorbehalten.

    Haftung

  • Mr- Fuchs haftet in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
  • In sonstigen Fällen haftet Mr-Fuchs nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Anbieter daher regelmäßig vertrauen darf (so genannte Kardinalpflicht). In allen übrigen Fällen ist die Haftung von Mr-Fuchs vorbehaltlich 10.3 dieser AGB ausgeschlossen.
  • Soweit Mr-Fuchs gemäß 10.1 dieser AGB dem Grunde nach haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die Mr-Fuchs bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen hat oder bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen.
  • Die Haftung von Mr-Fuchs für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

Abtretung

Die Abtretung von Ansprüchen gegen Mr-Fuchs an Dritte ist nur mit Zustimmung von Mr-Fuchs in Textform möglich. Dies gilt insbesondere auch für eine Übertragung des Benutzerkontos.

Textform

  • Ergänzungen und Abänderungen der getroffenen Vereinbarungen zwischen Mr-Fuchs und dem Nutzer einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

  • Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
  • Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit Mr-Fuchs bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Sitz von Mr-Fuchs, soweit der Nutzer nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
  • Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

II. Kundeninformationen für Verbraucher

1. Identität des Anbieters
Mr-Fuchs UG (haftungsbeschränkt), Patrick Vincze und Alexander Stehle
Tiefentalstraße 27,
78570 Mühlheim an der Donau
Telefon: 07463/9929020
E-Mail: info@mr-fuchs.de

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe von Ziffer 4 und 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
3.1. Vertragssprache ist deutsch.
3.2. Der vollständige Vertragstext wird von Mr-Fuchs nicht gespeichert. Vor Absenden des jeweiligen Angebots können die Angebotsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Mit der Annahme des Angebots durch Mr-Fuchs werden die Vertragsdaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an den Nutzer übersandt.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung finden sich in der Leistungsbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten
Für Verbraucher sind die Leistungen auf mr-fuchs.de kostenlos.

6. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht
Gegenüber Verbrauchern bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

7. Vertragslaufzeit, Kündigung
Informationen zur Laufzeit des Vertrages sowie den Bedingungen der Kündigung finden Sie in der jeweiligen Leistungsbeschreibung sowie in Ziffer 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.